Mit ihrer neuen Kollektion „Julischwarz“, die im Rahmen der MQ Vienna Fashion Week am 15. September 2016 im Wiener Museumsquartier präsentiert wird, setzt INGRIED BRUGGER die Serie der „seltsamen Schwarz“ (2011: „Rosenschwarz“, 2012: „Tulpenschwarz“, 2013: „lillischwarz“) konsequent fort. „Julischwarz“ überzeugt mit einem gekonnten Mix hochwertiger, teils ungewöhnlicher Materialien und einem außergewöhnlichen Zusammenspiel modischer Stilelemente. Der Fokus der neuen Kollektion, die 25 Looks umfasst, liegt – wie immer bei INGRIED BRUGGER – auf der weiblichen Silhouette.

02_julischwarz03_julischwarz

„Ich will mit meiner Mode die Trägerinnen nicht verkleiden, sondern ihre Persönlichkeit unterstreichen und zum Leuchten bringen“, sagt Designerin Ingried Brugger im Vorfeld der von Starchoreografen Wolfgang Reichl inszenierten Show, bei der sie 25 brandneue Looks vorstellen wird.

Prominente Gäste bei der Catwalk-Show

Einen ersten Blick auf die neue Kollektion „Julischwarz“ werden unter anderem PARNASS-Chefredakteurin Sylvie Aigner, Bank Austria Kunstforum Wien-Vizedirektorin Evelyn Benesch, Schauspielerin Konstanze Breitebner, Musikerin Timna Brauer, Societyexpertin Andrea Buday, Unternehmerin Gerda Chalupa, ORF-Enterprise Geschäftsführerin Beatrice Cox-Riesenfelder, EPAMEDIA-Geschäftsführerin Brigitte Ecker, Schwarzkopf Professional-Managerin Bernadette Hanns, PR-Lady Elisabeth Himmer-Hirnigl, Top-Model Anna Huber, DocLX-Mastermind Alexander Knechtsberger, W24-Geschäftsführer Marcin Kotlowski, Luxusexperte Gerhard Krispl, Fidelity International-Managerin Kornelia Lindschinger, ARTCURIAL Wien-Direktorin Caroline Messensee, Kattus-Eigentümerin Maria Polsterer, echo medienhaus-Geschäftsführer Christian Pöttler, Agenturchefin Alexandra Seyer, BrauUnion-Kommunikationsleiterin Gabriele Maria Straka, Werberin Csilla Szechenyi, Networkerin Felicitas Thun-Hohenstein, Kommunikationsexpertin Corinna Tinkler, Schoellerbank-Marketerin Valentina Wanke, Technisches Museum Wien-Direktorin Gabriele Zuna-Kratky oder Starmediziner Dieter zur Nedden werfen. Auf den Erfolg von „Julischwarz“ wird bei der anschließenden After Show-Party im Atelier der Designerin angestoßen, zu der sich auch der vierbeinige Namensgeber Jules angekündigt hat.

01_julischwarz

Über das Label INGRIED BRUGGER

Die Designs von INGRIED BRUGGER haben die Diskussionen der letzten Jahrzehnte über Mode und ihr Verhältnis zur Kunst in ihre Gestaltung eingebaut. Als Leiterin eines Ausstellungshauses ist Brugger eng verbunden mit den Trends und Theorien des Kunstbetriebs und so auch einer der zentralen Fragen verpflichtet: Gibt es einen Unterschied zwischen Mode und Kunst? Die bisher beanspruchte Antwort lautete etwa folgendermaßen: Moden lösen einander ab, sie gehen auf in der Gegenwärtigkeit; Kunst dagegen funktioniert in aufsteigender Bewegung, sie lässt sich nicht einfach vergessen, sondern fordert die Berücksichtigung mit ihresgleichen.

img_3305

Ingried Bruggers Mode setzt auf ein reziprokes Verständnis. Kleidung wird zu einer beispielhaften Lösungskette aufgewertet, die aus Reflexion und dem Bemühen um Veredelung geknüpft wird. Da sich die Modemacherin Maßstab und Modell ihrer Kreationen zunächst stets selbst ist, fließt ein, was eine Biographie ausmacht, was sich in der Erinnerung bewährt hat und davon in Zeitgeist übertragen wird. Diese Mode vereint Gewahrtes und Gegenwärtiges: High und Low, die Sozialisation in der österreichischen Provinz mit ihrem Faible für Trachten und die selbstverständliche Internationalität einer urbanen Existenz bringen einander simultan zur Geltung. Hauptkriterium ist die Feminität dieser Entwürfe. Mit Ingried Bruggers Mode wird eine neue Aufwendigkeit propagiert. Das Tragen eines Kleidungsstücks wird wieder theatralisch, der Auftritt wird zu etwas Spektakulärem. Bekleidung wird angereichert mit dem Wissen um die Erotik der Aufmerksamkeit. Weitere Informationen auf http://www.ingriedbrugger.com.

© INGRIED BRUGGER/Thomas Kamenar, Petra Benovsky-Kamenar)

Präsentation der Kollektion Julischwarz

Datum:    Donnerstag, 15. September 2016

Uhrzeit:  19.00 Uhr

Ort:      MQ Vienna Fashion Week

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
Prominente Modefans sehen Julischwarz im September

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen