„Poesie des Alltags“ im Palais Hansen Kempinski Wien

Julius Meinl Kaffee und echo medienhaus luden Montagvormittag anlässlich der Präsentation des Gedichtbands „Poesie des Alltags“ in das Palais Hansen Kempinski Wien. Julius Meinl Kaffee setzt damit seine weltweite Poetry-Initiative „Pay With A Poem“ anlässlich des internationalen Tags der Poesie fort.

06_poetry_tree

Jedes Jahr lädt Julius Meinl Kaffee anlässlich des internationalen Tags der Poesie am 21. März zu „Pay With A Poem“: Unter dem Motto „Jeder Kaffee ein Gedicht – jedes Gedicht ein Kaffee“ können Hobby-Poeten und Kaffeeliebhaber in mehr als 130 Kaffeehäusern in Österreich und weltweit in 34 Ländern ihren Julius Meinl Kaffee mit einem Gedicht bezahlen. Inspiriert von der weltweiten Aktion begrüßte heute Vormittag Peter Knoll, Direktor des Palais Hansen Kempinski Wien, die illustre Gästeschar bei Kaffee und kleinen Köstlichkeiten in der Kaffeebar des Hauses.

16_schubert_rathgeber

„Kaffee und Poesie gehören einfach zusammen: Die Aktion ‚Pay With A Poem’ von Julius Meinl Kaffee ist eine tolle Idee, die die Menschen zu mehr Kreativität inspiriert, daher möchten auch wir beim echo medienhaus der Poesie wieder mehr Raum geben Teil des Alltags zu werden“, freut sich echo medienhaus Geschäftsführer Christian Pöttler anlässlichder Präsentation.

„Die Wiener Kaffeehauskultur ist weltweit einzigartig und eine Wiege der Poesie. Bis heute ist das Kaffeehaus kreatives Zentrum. Mit unserer Initiative inspirieren wir Menschen dazu selbst kreativ zu werden. Denn in jedem von uns schlummert ein innerer Poet, der sich danach sehnt, erweckt zu werden“, so Christina Meinl, zur weltweiten Initiative von Julius Meinl Kaffee, wieder mehr Poesie in das Leben der Menschen zu bringen.

2080

Promis schicken Poesie auf Reisen

Auf 16 Seiten im Postkartendesign warten inspirierende Gedichte und humorvolle Wortspenden darauf auf Reisen geschickt zu werden. Moderatorin Cathy Zimmermann präsentierte den kreativen Postkartenband mit Unterstützung prominenter Poesie-Botschafter wie Schauspielerin Barbara Kaudelka und Musiker und Moderator Eberhard Forcher. Auch Café Korb Geschäftsführer Franz Schubert, Frühstückerin Daniela Terbu, Volksoper Wien Sponsoring-Beauftragte Eva Ehgartner-Ruprecht, MeineVersion Vloggerin Lisa Sophie Stejskal, Julius Meinl Austria Managing Director Renata Petovska, Marketingleiterin Tanja Falter und Brand Manager Stefan Rathgeber sowie echo medienhaus Literaturexperte Helmut Schneider und Redakteurin Ursula Scheidl lauschten den inspirierenden Wortspenden bei frisch geröstetem Meinl Kaffee.

07_kaudelka_pottler

Poetisieren und inspirieren

Die Idee zum ersten Postkartenband „Poesie des Alltags“ entstand vor rund drei Monaten am 21. März 2016. Mehr als 100.000 Gedichte wurden dank der Initiative „Pay With A Poem“ geschrieben. Die schönsten und humorvollsten Gedichte der österreichischen Poetinnen und Poeten des Alltags sind Teil des Postkartenbandes. Begleitet werden diese von inspirierenden Wortspenden prominenter Künstlerinnen und Künstler wie Schauspieler und Autor Erich Schleyer, Szeneikone und Café Korb Chefin Susanne Widl, Musikerin Avec, Schauspielerin Barbara Kaudelka, Moderatorin Cathy Zimmermann sowie Musiker und Moderator Eberhard Forcher. Der Gedichtband ist ab sofort zu einem Preis von 14,99 Euro in allen Morawa und Frick-Filialen erhältlich.

Fotocredit: leisure.at

Julius Meinl Industrieholding
Mesi Nordegg
Tel: +43 660 1653838
nordegg@team4communications.at

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
Poesie des Alltags

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen