Houchang Allahyari, geboren 1941 in Teheran, kam als Jugendlicher nach Österreich, studierte Psychiatrie, arbeitete über 20 Jahre als Psychiater in Strafanstalten und führt heute eine Praxis in Wien. Seit 1970 dreht Allahyari Filme, das Filmen setzt er wiederholt auch in seiner Therapiearbeit ein. 2014 wurde »Der letzte Tanz« (in den Hauptrollen: Erni Mangold und Daniel Sträßer) mit dem Großen Diagonale-Filmpreis als bester österreichischer Spielfilm ausgezeichnet.unknown

August Staudenmayer, geboren 1961 in Niederösterreich, lebt seit den 1990er-Jahren in Wien. Regelmäßige Arbeiten für den ORF (u. a. »Einfach zum Nachdenken«). Buchpublikationen u. a.: »Waldschallers Einsatz« (2005), »Lichtschek« (2007), »Im Wartezimmer« (2009, mit Dietmar Krug), »Der Türspion« (2010) sowie bei Amalthea »Einfach zum Nachdenken« (2010, mit David G. L. Weiss und Christian Stuhlpfarrer).

unknown

Aufgezeichnet von August Staudenmayer

ca. 240 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

ca. € A/D 25,–, ISBN 978-3-99050-068-2

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
NORMALSEIN IST NICHT EINFACH

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen