Das JW Marriott Grosvenor House London, seines Zeichens das erste Hotel, das 1929 an der exklusiven Park Lane seine Pforten öffnete, schlägt ein neues Kapitel in seiner langen, faszinierenden Geschichte auf: den Abschluss einer acht Millionen Pfund teuren Renovierung der öffentlichen Bereiche unter Leitung von Hirsch Bedner Associates (HBA). Das neue Design setzt ganz auf die Tradition des Hauses und greift zugleich die einzigartige Lage am Hyde Park auf für eine gelungene Verbindung zwischen dem berühmten grünen Londoner Wahrzeichen einerseits und dem schicken Mayfair-Viertel andererseits. Neu gestaltet wurden die Lobby, der Ballsaal sowie der legendäre Park Room.

Marriott_1

       Außenansicht des JW Marriott Grosvenor House London

Den Park Room zieren nun Elemente aus der Natur wie verschiedene Glas-Schmetterlinge, die kunstvoll den Hauptkronleuchter formen. Die klaren Grün-, Grau- und Cremetöne verbinden sich auf gekonnte Weise mit Features wie dem Boden aus hellem Eichen-Fischgrätenparkett, Bar und Tischen aus weißem Damasco-Marmor sowie üppig gepolsterten Sofas und Stühlen. Das Ergebnis: elegantes Ambiente im Einklang mit der historischen Grandeur des Hotels. Auf diese verweisen unter anderem Bücher und Ornamente. So gewann die de Havilland Propellermaschine des Grosvenor House den spektakulären Wettflug von England nach Australien im Jahr 1937 und im Great Room begingen Debütantinnen bereits auf Queen Charlottes Ball ihre Einführung in die Gesellschaft. Heute gilt der Park Room als zentraler Treffpunkt im Grosvenor House, etwa zum traditionellen Afternoon Tea, auf einen Cocktail oder ein Glas Champagner.

Marriott_3

         Zimmerbeispiel im JW Marriott Grosvenor House London

 Die Umgestaltung des Erdgeschosses sticht direkt beim Betreten des Hotels durch den Haupteingang an der Park Street ins Auge. Die größte Neuerung stellt ein maßgefertigter, rundherum von deckenhohem Glas umgebener offener Kamin dar, der die Aussicht auf den jenseits gelegenen Park einfängt. Ein heller Crema Marfil-Marmorboden mit Messingintarsien versprüht einen Hauch von modernem Glamour, der Empfangsbereich ist mit einer verspiegelten Glasfassade versehen und die Wände sind mit Stoff verkleidet. Besonders das Lobby-Design spielt mit der Theater-Historie des Hotels – den Tagen der berühmten Grosvenor House Girls – in Form abstrakter Federmotive im Teppich und einem etwas versetzten Bereich hinter der Rezeption, der die Flügel einer Theaterbühne andeuten soll.

Unknown

          Park Room im JW Marriott Grosvenor House London

Der Ballsaal erinnert an die ehemalige Eislaufbahn des Hotels, auf der Ihre Majestät die Königin einst das Schlittschuhlaufen lernte. Der Teppich ist mit Furchen versehen, wie man sie von Eislaufbahnen kennt. Die Tagungssuite des Hotels, 86 Park Lane, wurde gemeinsam mit dem Ballsaal renoviert und bietet nun die neuesten Tagungs- und Veranstaltungsflächen in Mayfair mit insgesamt 20 flexibel wandelbaren Suiten.

„Wir freuen uns sehr, hiermit ein neues Kapitel in der ehrwürdigen Geschichte des JW Marriott Grosvenor aufschlagen zu können. Wir haben sowohl unsere Tradition als auch unsere Lage genutzt, um ein modernes Hotel zu präsentieren, in dem sich moderne Reisende von Welt wohlfühlen“, so Stuart Bowery, General Manager des JW Marriott Grosvenor House.

Das 1929 an der Park Lane eröffnete Grosvenor House wird seit langen Jahren mit Mitgliedern des Königshauses, internationalen Würdenträgern und berühmten Persönlichkeiten in Verbindung gebracht. Geschichtsträchtig und bekannt für seinen Great Room und das historische Ambiente empfängt das JW Marriott Grosvenor House seit mehr als 85 Jahren seine Gäste im Herzen von Mayfair, unweit von Luxuseinkaufsmeilen wie Mount Street, Bond Street oder Knightsbridge. Auch zahlreiche Galerien, Museen, Theater und royale Sehenswürdigkeiten wie der Buckingham Palast, der Kensington Palast und die Royal Albert Hall befinden sich ganz in der Nähe.

© Marriott International

 Weitere Informationen unter: www.londongrosvenorhouse.co.uk, @Grosvenor_House sowie facebook.com/londongrosvenorhouse

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
Neues Design setzt auf Tradition

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen