Ich bin ja ein Hund mit unendlich viel Geduld. Mein Frauli kann das bezeugen. Nur schön langsam geht mir diese Krähe auf die Nerven. Hier nähert sie sich beim morgendlichen Gassigehen.

img_0567

Da sehe ich sie ja noch nicht. Wenn ich mich bewege, scheint sie sich zu verflüchtigen.

 

img_0567

Jetzt ist sie schon ganz nah an mir dran. Traut sich aber noch nicht zuzupecken. Sie überlegt noch.

img_0570

Und jetzt hat sie ihr Ziel erreicht. Aber jetzt Mal ganz ehrlich. Was juckt mich denn so eine kleine Krähe. Da steh ich doch locker drüber!

Fotos: Rosemarie Liermann

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
MORGENDLICHE KRÄHENATTACKE

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen