Auf der Suche nach dem Stein der Weisen

 15 Jahre ist es her, dass „Harry Potter und der Stein der Weisen“ die Herzen zahlreicher Kinobesucher im Sturm eroberte. Das Jubiläum wird in der Warner Bros. Studio Tour in Leavesden bei London mit verschiedenen Spezialwochen zum Thema gefeiert. Vom 22. Juli bis 5. September dreht sich dabei alles um „die Suche nach dem Stein der Weisen“ – mit Teufelsschlingen, Zauberschach und Fluffy, dem dreiköpfigen Hund.

Während der Spezialwochen im Sommer können sich Besucher nochmals auf die Suche nach dem Stein der Weisen begeben und zahlreiche spannende Details zu den Spezial- und visuellen Effekten erfahren, die in der ersten Harry-Potter-Romanverfilmung für Faszination sorgten. Sie lernen unter anderem, wie sich die gigantischen Schachfiguren elegant über das Feld bewegen konnten, wie der furchteinflößende dreiköpfige Hund auf die Leinwand kam und wie die Teufelsschlinge zum Leben erweckt wurde. Letztere steht zum allerersten Mal zur Schau und die Besucher der Warner Bros. Studio Tour dürfen die Giftpflanze nicht nur bestaunen, sondern sogar die riesigen Tentakel berühren.

Warner_1

       Die magische Winkelgasse, eines von vielen Originalsets

Auch der berühmte Stein der Weisen wird zu sehen sein. Requisiteur Pierre Bohanna und sein Team kreierten gleich mehrere Versionen, um letztlich den „perfekten“ Stein zu finden. J.K. Rowling selbst wollte einen Stein, der wie ein ungeschliffener Rubin aussieht. Während der Spezialwochen können Besucher die verschiedenen Varianten bestaunen und den Requisiteuren beim Formen eines neuen Steins über die Schultern schauen.

Warner_2

                    Der Stein der Weisen kann bestaunt werden

Eine Runde Schach gefällig? „Zauberschach“ war Ron Weasleys Lieblingsspiel und wurde in den Filmen von John Richardson, zuständig für Spezialeffekte, und dessen Team zum Leben erweckt. Mit welchen Tricks sich die gigantischen Schachfiguren elegant übers Feld bewegen konnten, erfahren Besucher während der Spezialwochen auf anschauliche Weise. Für Hartgesottene gibt’s außerdem Tröge voller Trollschnodder, kübelweise Sabber vom dreiköpfigen Hund und Wannen voll silbernem Einhornblut – und Informationen dazu, wie die Filmemacher das schmierige Material produzierten. Außerdem werden im Gryffindor-Gemeinschaftsraum Neville Longbottoms Pyjamas ausgestellt – inklusive dem Modell, das er trug, als er von Hermine mit dem Petrificus-Totalus-Zauber versteinert wurde.

Warner_3

             Imposante Schachfiguren bewegen sich über das Feld

Hintergrund:
Mit der Warner Bros. Studio Tour London begeben sich Besucher auf eine spannende Reise durch die Kulissen der Harry-Potter-Filme. Die Attraktion befindet sich rund 30 Kilometer vom Londoner Zentrum entfernt, in den Warner Bros. Studios in Leavesden, wo alle acht Harry-Potter-Filme gedreht wurden. Neben Requisiten und Kostümen gibt es auf dem Rundgang authentische Filmsets und faszinierende Spezialeffekte zu sehen. Sogar das ein oder andere Produktionsgeheimnis wird gelüftet. Daneben sorgen die Große Halle von Hogwarts, die Winkelgasse, animatronische Figuren, detailgetreue Modelle und Butterbier für Begeisterung. Kurzum: Die Tour lässt die fantasiereiche Harry-Potter-Zauberwelt noch einmal ganz neu, durch die Augen der Filmmacher, aufleben. www.wbstudiotour.co.uk

 TM & © Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR

 

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
Harry Potter-Spezialwochen

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen