U.S. Handelskammer lädt zum Business Cocktail in das Palais Hansen Kempinski

Am 13. September 2016 treffen sich hochrangige Manager zum Business Cocktail auf Einladung der American Chamber of Commerce in Austria im Ringstraßenhotel.

Die American Chamber of Commerce in Austria, die heuer das 56. Jahr ihres Bestehens feiert, lädt zum Business Cocktail, informellen After-Work-Austausch und Networken in das elegante Ringstraßenhotel Palais Hansen Kempinski. Anlässlich der aktuellen Diskussion um das transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen TTIP, der neu entflammten Diskussion um das CETA-Abkommen, der Steuernachzahlungsforderung über satte 13 Milliarden Euro an den IT-Giganten Apple und der bevorstehenden Präsidentschaftswahlen hier- und diesseits des Atlantiks sind spannende Gespräche garantiert.

Hilton Country General Manager und AmCham-Präsident Norbert B. Lessing stimmt sich gemeinsam mit den Mitgliedern der U.S. Handelskammer auf die Themen des Herbstes ein: „Die Vereinigten Staaten sind Österreichs wichtigste Exportdestination außerhalb der Europäischen Union. Es liegt im Interesse der österreichischen Wirtschaft, diese Beziehung zu vertiefen und zu fördern. Die Wirtschaft muss eine deutliche Stimme für das Zustandekommen des TTIP-Abkommens erheben.“

1703

Zum glanzvollen Cocktail im Zeichen großer Themen haben sich unter anderem Felix Thun-Hohenstein (3M Österreich), Markus Beuchert (Autobank AG), Alfred Pasquali (Bank Gutmann), Felix Zekely (CBRE), Adrian Cernautan (Coca-Cola), Martin Butollo (Commerzbank), die Juristen Christian Dorda, Georg Zanger, Claudio Arturo und Nikolaus Pitkowitz, Erste Group-Aufsichtsratsvorsitzender Friedrich Rödler, Cristian Halmajan (EY Austria), Hilton Vienna Plaza-Direktor Matthias Welzel, Hotel Intercontinental-Direktorin Brigitte Trattner, Igor Sekardi (Industriellenvereinigung), Charles LaFond (Into Results), HR-Expertin Katja Süß-Nimeh, Tanja Lahaye (Manpower), Johannes Dobretsberger (Oracle), Robin Rumler (Pfizer), Klaus Hölbling (PwC Strategy&), die Schoellerbank-Manager Franz Witt-Dörring und Raphael Hartl, Boris Brabatsch (Sodexo), Steigenberger Hotel Herrenhof-Direktorin Elisabeth Perwanger, die Galeristen Claudia und Martin Suppan, James Bangert und Sanford N. Owens (U.S. Embassy) und Sabine Ohler (Vienna Business Agency) angekündigt.

Über AmCham Austria

Die American Chamber of Commerce in Austria setzt sich als privatwirtschaftlich organisierte U.S. Handelskammer in enger Zusammenarbeit mit der U.S. Diplomatie für den Ausbau der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Österreich und den Vereinigten Staaten ein. Als aktive Interessensvertretung repräsentiert sie US-Unternehmen, die am österreichischen Markt aktiv sind, und unterstützt österreichische Unternehmen bei ihren Erfolgen in den Vereinigten Staaten. Als Business-Enabler fördert sie die transatlantische Zusammenarbeit und vernetzt gemeinsame Wirtschaftsinteressen.

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
Glanzvoller Cocktail im Palais Hansen Kempinski

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen