Bei herrlichem Sommerwetter ging das zweimonatige Fußball-Event der Sonderklasse des echo medienhauses und Burgenland Tourismus heute Nachmittag im Wiener Prater torlos zu Ende. Nach einem spannenden Vorfinale konnte im Finale keiner der qualifizierten Torschützen drei Volltreffer erzielen und mit dem staatlichen Preisgeld von 100.000 Euro nach Hause gehen.

2066

Pünktlich zum Anpfiff der UEFA EURO 2016 ging auch die österreichweite Supergoal Tournee des echo medienhauses und von Burgenland Tourismus in die spannende Endrunde. Nach 17 Vorentscheidungen in sieben Bundesländern war es endlich soweit: Nach einem harten Vorfinale, bei dem 120 Fußballbegeisterte und Amateurfußballer Samstagvormittag, um den Einzug ins große Finale kämpften, konnte keiner der besten Elf seine drei Schüsse aus neun Metern verwandeln und über den Sieg und das staatliche Preisgeld von 100.000 Euro jubeln. Bereits seit 22. April 2016 zog das Fußballevent der Sonderklasse quer durch Österreich um den besten Schützen des Landes zu finden.

3x3b6885

„Nachdem der Sommer 2016 ganz im Zeichen des Fußballs steht, haben wir zur Einstimmung für alle Hobbykicker und Fußballfans die Supergoal Österreichtournee mit unserem Partner Burgenland Tourismus realisiert. Mit Spannung haben wir dem großen Finale entgegen gefiebert und die besten Elf haben sich wacker geschlagen“, so echo medienhaus Geschäftsführer Christian Pöttler über das Finale der erfolgreichen Eventreihe.

3x3b6849

Ab 11.00 Uhr spielten die 120 qualifizierten Hobbykicker am Gelände der Liliputbahn um einen der elf heiß ersehnten Plätze im Finale. Über den großen Gewinn von 100.000 Euro konnte zwar keiner der elf Fußballfans jubeln, die zahlreichen Zuschauer erfreuten sich trotzdem bei angenehmen Temperaturen an Wiener Schmankerln und edlen Tropfen. Die top motivierten Amateurkicker, denen das Glück leider nicht hold sein wollte, durften sich trotzdem über den Trostpreis, einer Nächtigung im Burgenland, erfreuen.

3x3b6677

Fußballfieber im Wiener Prater

Kurt Emersberger und Philipp Neubauer, die beiden Eventprofis die für die Supergoal Tournee verantwortlich zeichneten, freuten sich über den Riesenerfolg der Eventreihe trotz des tooorlosen Finales. Burgenland Tourismus Geschäftsführer Mario Baier und Marketingleiterin Raphaela Schaschl, Sportmoderator Edi Finger jr., Ö3 DJ Alex List, Prater Wien GmbH Geschäftsführer Michael Prohaska, Liliputbahn Geschäftsführer Alexander Ruthner sowie echo medienhaus Geschäftsführer Christian Pöttler feuerten die Amateurkicker an und versuchten schlussendlich auch gleich das runde Leder aus neun Metern Entfernung in das 55 Zentimeter große Loch der Torschusswand zu schießen.

(© leisure.at/Stefan Joham)

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
FUSSBALLFIEBER IM WIENER PRATER

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen