„Bauhaus100: Aspen“ inszeniert den 100. Geburtstag der legendären Kunstschule – einen ganzen Sommer lang

Bauhäusler – oder Tollhäusler, wie sie 1919 noch genannt wurden – feiern dieses Jahr auf der ganzen Welt den 100. Geburtstag der von Walter Gropius in Weimar gegründeten Kunst- und Ideenschule. Auch in Aspen, Colorado hat sie ihre Spuren hinterlassen: 1946 kam sie mit dem Architekten, Grafikdesigner und Landschaftsgestalter Herbert Bayer ins Roaring Fork Valley. Und ihr Geist ist heute lebendiger denn je. Mit Story Walks und Ausstellungen, Workshops, Performances und einem großen Ball-Abend im Wheeler Opera House zelebriert das Projekt „Bauhaus100: Aspen“ hier den ganzen Sommer lang das 100-jährige Jubiläum und den Einfluss der Bauhäusler auf Colorados freigeistiges Outdoor-Mekka.

© Jeremy Swanson

Warum Aspen?

Wie Gropius, Moholy-Nagy und van der Rohe emigrierte auch Herbert Bayer, nachdem das Bauhaus 1933 von den Nazis zur Selbstauflösung gezwungen wurde, in die USA. Während Moholy-Nagy ab 1937 in Chicago das New Bauhaus leitete, gelangte Bayer auf Bemühen des Chicagoer Industriellen-Ehepaars Paepcke nach Aspen, wo er helfen sollte, aus dem alten Silberminenstädtchen den progressiven Rückzugs- und Erholungsort für kreative Individuen zu machen, der er heute ist. Sein Wirken ist an prominenten Bauten, wie dem durch ihn restaurierten Wheeler Opera House, dem Sundeck Restaurant am Aspen Mountain oder dem Hotel Jerome, zu sehen, aber auch im Aspen Institute und im gesamten Stadtbild haben er und andere vom Bauhaus inspirierte Architekten und Künstler ihre Spuren hinterlassen.

Bauhaus100: Aspen – das Programm 

Walks und Workshops, Ausstellungen und Events – das Projekt „Bauhaus100: Aspen“ orchestriert im Jubiläumsjahr eine große Bandbreite an Angeboten, die sich in die weltweiten Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum einreihen. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist sicherlich der große Bauhaus Ballim Wheeler Opera House am 6. Juni. Unter dem Motto „An evening of whimsy and wonder“ wird hier nicht nur der Bauhaus-Lehre und ihrer Auswirkungen auf das Roaring Fork Valley gehuldigt, sondern auch der überaus kreativen und ausschweifenden Feier-Kultur der Bauhäusler. Es gibt Live-Musik, Filme, Performances und einen Kostüm-Wettbewerb, denn Bauhaus-inspirierte Outfits sind ausdrücklich erwünscht. 

Einen guten Über- und Einblick in das Wirken der Bauhäusler verschaffen noch bis Anfang Oktober diverse Walking Tours, darunter geführte Architektur- oder Kunst-Spaziergänge durch Aspen und, ab 1. Mai, der Bauhaus Self-Guided StoryWalk speziell für Familien, auf dem eine Geschichte Kindern über mehrere Stationen das Bauhaus näherbringt. Natur- und Gartenliebhaber sollten sich zudem die Landscape Tours des Aspen Institute nicht entgehen lassen, die zu den “Earth Works and Land Art of Herbert Bayer” führen.

© Dan Bayer

Zu den laufenden Veranstaltungen zählt zudem eine Fülle von Ausstellungen, wie „bayer & bauhaus: how design shaped aspen“ im Wheeler/Stallard Museum, „Great Ideas of Bauhaus: Print Exhibition“ im Red Brick Center for the Arts, „Return to Simplicity: Bauhaus-inspired Art and Design Exhibition“ im Colorado Mountain College, „Bauhaus 1919-1928 Exhibition“ im Paepcke Gallery oder „Bauhaus Seen: Bauhaus-Inspired Furniture with Paintings by Richard Carter + Dave Durrance“ in der Galerie Carbondale Arts.

© VRX

Auch eine bunte Palette an Workshops ermuntern Besucher, selbst zum Bauhäusler zu werden. Mehrtägige Kurse sind der „Bauhaus to your House: Furniture Workshop“, vom 10. bis 14. Juni im Anderson Ranch Arts Center, oder „Bauhaus ARTitecture“ – ein viertägiger Kurs für Kids, ab 17. Juni im The Art Base.  Wer zum Bauhaus Ball mit einer Eigenkreation glänzen möchte, sollte die Bauhaus Costume Workshops im Red Brick Center for the Arts nicht verpassen und für Kids gibt es an gleicher Stelle mehrmals das „Pre-K Art Making Studio“, wo von Bauhaus-Künstlern inspirierte Werke entstehen. Auch 3D-Drucker Workshops in der Pitkin County Library sind im Angebot.

Das volle Programm sowie Impressionen und Hintergründe gibt es unter bauhaus100aspen.org; Informationen zum sommerlichen Kultur- und Outdoor-Mekka Aspen und Snowmass unter www.aspenchamber.org sowie www.gosnowmass.com.

 

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
Funktionell und formschön feiern mit Colorados Bauhäuslern

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen