Eröffnung der Gratis-Buchaktion „Eine STADT. Ein BUCH.“

Eröffnung der 15. Gratis-Buchaktion am Dienstag, den 15. November 2016, um 12.00 Uhr, im ORF Funkhaus Wien unter anderem mit Bürgermeister Michael Häupl und Autor Michael Ondaatje.

Wir freuen uns, die Damen und Herren von Presse, Hörfunk, Fernsehen, Foto- und Internetredaktionen am Dienstag, den 15. November 2016, um 12.00 Uhr, zur Eröffnung der diesjährigen Gratis-Buchaktion „Eine STADT. Ein BUCH.“ sowie der begleitenden Ausstellung von Oskar Stocker mit Porträts aller Autoren der letzten 15 Jahre in das ORF Funkhaus Wien einladen zu dürfen.

2243

Es sprechen:

  • Michael Häupl, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien
  • Michael Ondaatje, Autor
  • Brigitte Wolf, ORF Wien Landesdirektorin
  • Oskar Stocker, Künstler
  • Helmut Schneider, Literaturexperte im echo medienhaus

Im Rahmen der Eröffnung werden die ersten Exemplare des Buchs „Katzentisch“ an das Publikum verteilt.

1,5 Millionen Bücher wurden gratis an die Wienerinnen und Wiener verteilt

Die Aktion „Eine STADT. Ein BUCH.“ ist mittlerweile eine literarische Institution in Wien geworden, bei der alljährlich 100.000 Bücher an die Wienerinnen und Wiener verschenkt werden. Das jeweilige Buch zeichnet sich durch einen aktuellen Bezug zu gesellschaftlichen Themen aus und wird vom echo medienhaus in Absprache mit Bürgermeister Michael Häupl ausgewählt, der die Aktion auch heuer wieder gemeinsam mit der Ausstellung von Stocker eröffnen wird.

557835_10150629269655877_749481022_n

Zum runden Jubiläum von „Eine STADT. Ein BUCH.“ können sich Literaturfans in diesem Jahr auf den Roman „Katzentisch“ von Literatur-Superstar Michael Ondaatje freuen, der eine lange Reise eines elfjährigen Jungen in eine ungewisse Zukunft mit multikulturellen Passagieren beschreibt.

Zum 15-jährigen Bestehen bekommt die Gratis-Buchaktion „Eine STADT. Ein BUCH.“ eine zusätzliche kulturelle Komponente: Erstmals in der Geschichte der weltweit einzigartigen Aktion begleitet eine Ausstellung das Projekt und lässt alle Autorinnen und Autoren der letzten 15 Jahre noch mal nach Wien kommen. Der Grazer Künstler Oskar Stocker widmet den Gastautoren 15 großformatige Porträts. Im Stil seines Vorbildes Antonello da Messina legt er großen Wert auf Dynamik und Bewegung in seinen Motiven, um die Menschen realitätsnah und in Bewegung zu zeigen.

Details zum Programm, den Verteilstellen und den Lesungen sind auf der Website http://www.einestadteinbuch.at sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/eineSTADTeinBUCH ersichtlich.

 

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
Eine Stadt – Ein Buch

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen