Autograph Collection Hotels, eine zu Marriott International gehörende Sammlung unabhängiger Hotels mit besonderem Charakter, verzeichnet mit dem Hotel Banke einen weiteren Portfolio-Neuzugang und ist nun erstmals in der französischen Hauptstadt und vier Mal in Frankreich vertreten. Das 91 Zimmer umfassende Haus befindet sich im Herzen des Opernviertels, unweit des exklusiven Einkaufszentrums Galeries Lafayette und weniger als 1,5 Kilometer vom Louvre.

Beheimatet ist das Hotel in einem Bau aus dem 20. Jahrhundert, für dessen Design die Architekten Paul Friesé und Cassien Bernard verantwortlich zeichnen. Es diente einst als Hauptsitz des Crédit Commercial de France. Gelegen an der Ecke Rue La Fayette und Rue Pillet ist das an die französische Belle Époque erinnernde Gebäude mit seiner imposanten Fassade ein echter Hingucker.

Eleganz zeichnet auch das Innere des Hotels aus: Die 91 Zimmer und Suiten kombinieren gekonnt Originalfeatures und zeitgenössisches Design, etwa in Form moderner Statement-Möbel und prachtvoller Wohntextilien. Jedes Zimmer wurde bewusst als Rückzugsort gestaltet, in dem der Gast sich von dem geschäftigen Treiben auf den Straßen von Paris erholen kann. Im gesamten Haus stehen edle Schmuckstücke und Kunstwerke aus aller Welt zur Schau in Anlehnung an frühere Zeiten, als das Gebäude Verwahrungsort für teure Schätze war.

John Licence, VP Premium & Select Brands Europe bei Marriott International: „Wir freuen uns sehr, mit dem Hotel Banke unser Angebot um ein wahrhaft einzigartiges Pariser Hotel erweitern zu können. Mit seiner unvergleichlichen Tradition als ehemaliger Bankenhauptsitz und seinem eindrucksvollen Design verkörpert das Hotel Banke auf perfekte Weise das für Autograph Collection Hotels charakteristische Element der Unabhängigkeit.“

Das Restaurant The Josefin im Herzen des Hotels steht unter Leitung des renommierten vietnamesischen Chefkochs Phan Chi Tam, der eine exquisite Mischung aus französischen Klassikern und südostasiatischen Elementen serviert, beispielweise „Seriole Hariamasa Ceviche” oder mit Yuzu marinierte Entenbrust.

In der LolaBar erwartet Gäste neben feinsten französischen Cognacs eine umfassende Auswahl an Weinen, Champagner, regionalen Biersorten und Signature-Gin-Tonic-Cocktails.

Die Tagungsräumlichkeiten präsentieren sich als atemberaubende Kulisse für Firmenkunden. Der größte Raum, der „Salle des Coffres“, bietet die seltene Gelegenheit, mehr als 460 versteckte Tresorräume der früheren Bank Crédit Commercial de France zu besichtigen. Viele davon gehören bis heute einigen der bekanntesten historischen Pariser Figuren, darunter Gustave Eiffel, der Architekt des Eiffelturms.

Fotocredit: Marriott International

Weitere Informationen und Buchungen online unter: www.marriott.de/hotels/travel/parab-hotel-banke-autograph-collection

 

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
Autograph Collection Hotels erstmals in Paris vertreten

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen