Powder-Power für Fortgeschrittene in Aspen Snowmass

Fast senkrecht geht es hinunter ins tiefe Weiß, der Schnee wirbelt Wolken in die kalte Luft: Für Powder-Fans und Freeskier ist das Skigebiet Aspen Snowmass ein Paradies. Mit überdurchschnittlich viel Schneefall in diesem Jahr, dem legendären „Champagne-Powder“ und einem Gesamt-Gebiet von mehr als 22 Quadratkilometern verteilt auf vier Skiberge bietet das weltbekannte Skiresort nicht nur ideale Bedingungen, sondern auch ein vielfältiges und abwechslungsreiches Angebot an Tiefschneeabfahrten. Vom Gated Terrain mit natürlichen Hindernissen am Aspen Mountain bis hin zur Highland Bowl in Aspen Highlands mit einem Höchstgefälle von 48 Grad sorgt es auch bei absoluten Könnern für Adrenalin und Abenteuer.

Das „Hanging Valley“ in Snowmass sorgt für Adrenalin-Kicks

Die „Silver Queen“-Abfahrt mit 42 Grad Gefälle und das unverfälschte, abwechslungsreiche „Gated Terrain“ auf dem Aspen Mountain sind erst der Anfang: Wer einen Fußmarsch zur Spitze der Highland Bowl in Aspen Highlands auf sich nimmt, hat eine ganze Bandbreite an Powder-Herausforderungen vor sich, zum Beispiel die „Lower Y Zones“ – ein Areal mit einem Durchschnittsgefälle von 40 Grad und einem Maximalgefälle von 48 Grad. Der Zugang führt durch die Teremity Woods in den südlichen Teil der Bowl, wo ein spannendes Gelände voller Sprünge und natürlicher Hindernisse auf die Tiefschnee-Spezialisten wartet. Wer sich den Aufstieg sparen möchte, wird auch an den Steilhängen am unteren Teil von Aspen Highlands fündig. Dort bieten Abfahrten wie Moment Chutes, Epicure und Lower Stein eine Vielzahl an Mutproben für geübte Freerider.

Ski-Glück auf den Steilhängen mit Panoramablick in Aspen Snowmass

Im „Hanging Valley“ in Snowmass, dem größten Skiberg von Aspen Snowmass, können sich Powder-Profis sogar mit den ganz Großen des Sports messen: Auf dem oberen Wandteil wurden bereits die Colorado Freeride Meisterschaften ausgetragen.  Vom Gipfel in Snowmass, in 3.800 Metern Höhe, führt „The Cirque“ steil und schroff über Felsvorsprünge und andere Hindernisse gen Tal – ein wilder Ritt durch feinstes, unberührtes Powder-Terrain.

Vielfältig und abwechslungsreich: Die Tiefschneeabfahrten am Aspen Mountain

Der Traum eines jeden Freeskiers und -riders ist der Terrain Park in Snowmass. Mit seinen Monster-Hits und –Rails und der 5,5 Meter hohen Halfpipe gilt er als einer der besten in Nordamerika und stellt selbst für Vollprofis eine echte Herausforderung dar. Noch rasanter geht es in der Superpipe in Buttermilk zur Sache, dem Heimatberg der X-Games. Die Halfpipe ist 152 Meter lang und die Wände sind von der Mitte aus gesehen 6,7 Meter hoch.

Attraktive Pauschalangebote nach Aspen Snowmass bieten Veranstalter wie Faszination Ski, Stumböck Club oder Dertour.

Weitere Informationen zu Aspen Snowmass unter www.aspensnowmass.com.

 

Bitte teile diesen Beitrag wenn er Dir gefällt:
Adrenalin und Abenteuer

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen